Abteilung

Wir, die Abteilung Leichtathletik, begrüßt Sie recht herzlich auf unserer Homepage. Alle Informationen rund um das Training, die  Wettkämpfe und Ergebnisse können Sie hier finden.

 

Laufen, Springen, Werfen, das konnte man im TV Flieden schon recht früh. Bereits in den zwanziger Jahren begann man auf der Jahnwiese angelegten Turnplatz mit leichtathletischen Übungen. Bereits beim Rhönturnfest und den Deutschen Turnfesten gehörte der turnerische leichtathletische Mehrkampf zu dem Übungs- und Wettkampfprogramm. Es gehörte zur Vielseitigkeit eines TVers, sowohl Turnen als auch Handball und Leichtathletik zu betreiben.

Die Spitzenerfolge Fliedener Leichtathleten begann dann in den sechziger Jahren. Unter Leichtathletikwart und Trainer Alfed Weß begann die Blütezeit der Fliedener Leichtathletik, die sich bis zu heutigen Tag fortsetzte. Bereits 1964 nahm eine weibliche Jugend B – Mannschaft an den Deutschen Jugendmeisterschaften in Fulda teil. Die erste Deutschen Meisterin gab es mit Rita Kreß 1966 im Hochsprung zu feiern. Es folgte Renate Gärtner, ebenfalls im Hochsprung, die aber bereits 1968 mit Alfred Weß und mehreren guten Leichtathleten nach Schlüchtern gewechselt war. Ein Grund war unter anderem die widrigen Trainingsbedingungen. Eine Leichtathletikanlage heutigen Standards war damals noch lange nicht in Sicht. Trainiert wurde in der TV – Turnhalle und dem Turnplatz, auf dem man sich in mühseliger Eigenleistung Lauf- Sprung- und Wurfanlagen herrichtete. Trotz dieser schwierigen Bedingungen wurden auf dem TV – Gelände erfolgreiche Werfertage durchgeführt. Mit wenig viel erreichen, war das Ziel der Fliedener Leichtathleten.

So blieben die Erfolge in den siebziger Jahren zwangsläufig nicht aus.

Mit dem Ausscheiden von Alfred Weß übernahm bereits 1968 Gerhard Poch die Geschicke der Fliedener Leichtathletik. Über zwei Jahrzehnte prägte er das Bild der Leichtathletik im Verein, Kreis, Bezirk und darüber hinaus. Sein Führungsstil und konsequenter Einsatz gab im Recht.

Aktive, Eltern, Kampfrichter und Helfer wurden auf dem Erfolgsweg mit eingebunden. Der ruhende Pol neben Gerhard Poch war jahrelang Eugen Neidhardt, eine Seele von Mensch.

Mit dem Bau der Kreissporthalle an der Wernher-von-Braun-Schule in Neuhof zog es nicht nur die Fliedener Handballer dorthin, sondern auch die Leichtathleten. Es wurde in den Wintermonaten Trainings- und Wettkampfstätte, denn es blieb den Fliedener Leichtathleten vorbehalten dort die TV – Hallensportfeste, Kreis-, Bezirks-, und sogar Hessischen Meisterschaften auszurichten. Von Anfang an war der TV Flieden ein erfolgreicher und würdiger Gastgeber aller Veranstaltungen.

Den nächsten Aufschwung gab es dann mit dem Bau und der feierlichen Einweihung des „Königreich – Stadions“ in den Bruchwiesen. Die Leichtathleten hatten diese Anlage schon lange verdient gehabt. Dank der großartigen Erfolge Fliedener Leichtathleten fiel es den Entscheidungsgremien nicht schwer diese Anlage in Flieden zu verwirklichen. Das Stadion wurde für die kommenden Jahre bis heute zur Heimat der Leichtathleten und wird es auch in Zukunft bleiben. Dank zu sagen gilt es nochmals all denen, die die Pläne zur Vollendung brachten.

Mit dem neuen Stadion kamen auch weitere Aufgaben auf die Abteilung zu. Der TV Flieden war als Ausrichter der jährlichen Bahneröffnungswettkämpfen nicht mehr wegzudenken. Es folgten im Laufe eines Jahres bis zu 6 – 7 Veranstaltungen, von der Kreis- bis zur Hessischen Meisterschaft.

Dank vieler verantwortungsvoller Helfer und Eltern konnten diese Veranstaltungen immer mit Bravour durchgeführt werden.

Junge Talente wuchsen heran und wurden an Höchstleistungen herangeführt. Die Erfolgsstory nahm ihren Lauf. 1986 wurde der TV Flieden zum besten Nachwuchs-Verein Hessens gekürt. Eine Anerkennung die bis zum heutigen Tage einzigartig blieb. Die Erfolge Fliedener Leichtathleten bis zum 75-jährigen Jubiläums des Vereins ist nachzulesen in der Dokumentation TV Flieden 1912 – 1987.

Gerhard Reichenauer – Abteilungsleiter

Leichtathletik Chronic 2012



Minis

Unsere Minis sind im Alter von 4 – 5 Jahren. Die Trainingszeit ist freitags von 15:30– 16:30 Uhr. Spielerisch werden hier – gerade in den Sommermonaten im Stadion – die Disziplinen der Leichtathletik vermittelt. Im Winter in der Halle wird auch auf allgemeine Koordination wert gelegt. Mit Musik oder einfachen Spielen wird versucht, das Training abwechslungsreich zu gestalten. Ziel bei unseren Minis ist auch der soziale Aspekt. So z. B. „Ich stehe in einer Reihe und warte bis ich dran bin.“ oder „Ich nehme Rücksicht auf andere“.

TrainingTagUhrzeitOrtTrainerAnmerkung
MinisFreitag15:30 - 16:30Stadion FliedenRamona Sitzmann

KILA U8

Unsere U8-kinder sind im Alter von 6 – 7 Jahren. Die Trainingszeit ist dienstags von 15:30 – 16:30 Uhr. Spielerisch werden hier – gerade in den Sommermonaten im Stadion – die Disziplinen der Leichtathletik vermittelt. Im Winter in der Halle wird auch auf alle Koordination wert gelegt. Mit Musik oder einfachen Gesellschaftsspielen wird versucht, das Training abwechslungsreich zu gestalten. Besonderheit hier ist, dass im Laufe eines Jahres 3 – 4 Wettkämpfe angeboten werden. Die Kinder haben dort die Möglichkeit, das Erlernte zu zeigen.

TrainingTagUhrzeitOrtTrainerAnmerkung
KILA U8Dienstag15:30 - 16:30Stadion FliedenRamona Sitzmann

KILA U 10 + U12

Unsere U10/12-Kinder sind im Alter von 8 – 11 Jahren. Die Trainingszeiten sind dienstags und freitags von 16:30 – 18:00 Uhr. In diesem Alter werden die Grundlagen für die spätere Aktivenklasse gelegt. Seit dem Start in die Kinderleichtathletik ist das Training noch abwechslungsreicher geworden. Für die Altersklasse U10 stehen 10 Disziplinen und für die Altersklasse U12 sogar 13 Disziplinen zur Auswahl. Über das Trainingsjahr verteilt, werden 6 – 7 Wettkämpfe angeboten. Diese Altersklassen sind in die Serie des Sparkassen-Grand-Prix eingebunden. Obwohl in diesem Alter natürlich auch schon die Leistung zählt, kommt bei uns der Spaß im Training nicht zu kurz.

TrainingTagUhrzeitOrtTrainerAnmerkung
KILA U10 + U12Dienstag16:30 - 18:00Stadion FliedenRamona Sitzmann und Ina Weismüller
KILA U10 + U12Freitag16:30 - 18:00Stadion FliedenRamona Sitzmann und Ina Weismüller

U14 - Aktive

In der ältesten Trainingsgruppe trainieren die Jugendlichen ab 12 Jahren immer dienstags, donnerstags und freitags von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr. Hier werden die Grundlagen der Kinderleichtathletik aufgeriffen und in den Leistungssport übertragen. Der Schwerpunkt liegt auf der Vielfalt der Leichtathletik. Es werden alle Disziplinen vom Sprit bis hin zum Stabhochsprung und Diskuswerfen vermittelt.

In den Wintermonaten findet das Training überwiegend in der Kreisporthalle statt. Hier werden die Grundlagen für die Sommersaison gelegt, wobei auch der spielerische Aspekt nicht vernachlässigt wird.

TrainingTagUhrzeitOrtTrainerAnmerkung
U14 - AktiveDienstag18:00 - 19:30Stadion FliedenGerhard Reichenauer, Kristin Best und Theresa Reichenauer
U14 - AktiveDonnerstag18:00 - 19:30Stadion FliedenGerhard Reichenauer, Kristin Best und Theresa Reichenauer
U14- AktiveFreitag18:00 - 19:30Stadion FliedenGerhard Reichenauer, Kristin Best und Theresa Reichenauer

Ansprechparter

Gerhard Reichenauer

Abteilungsleiter und Trainer

Sandweg 9
36103 Flieden

06655 - 4586
gerhard.reichenauer@gmx.de

Abteilungsleiter und Trainer der U14 bis Aktive


Ramona Sitzmann

Trainer

Am Baumgarten 13
36119 Neuhof

06655 - 72968


KILA Beauftragte des Leichtathletikkreises Fulda/Hünfeld und Trainerin der Minis, U8 und U10/12


Ina Weismüller

Trainer

Schlesierstraße 23
36103 Flieden

06655 - 911244


Trainerin der U10/12


Kristin Best

Trainer

An der Fliede 5
36103 Flieden

06655 - 1456


Trainerin der U14 - Aktive


Theresa Reichenauer

Trainer

Sandweg 9
36103 Flieden

0176 - 57945297
theresa.reichenauer@gmx.de

Trainerin der U14 - Aktive


Kontakt



Wettkämpfe

Im folgenden werden hier aktuell die Ausschreibungen und Ergebnisse der Wettkämpfe im Stadion Flieden eingestellt. Alle weiteren Ausschreibungen und Ergebnisse der Wettkämpfe finden Sie unter Links.

 

WETTKAMPFTERMINE

Am kommenden Wochenende finden im Fliedener Stadion die Kreis-Mehrkampf-Meisterschaften der Klassen U 14 bis Männer/Frauen statt. Mit diesem Wettkampf wird auch der Sparkassen – Grand – Prix 2017 abgeschlossen. Wettkampfbeginn an beiden Tagen ist um 11.00 Uhr.

Am Sonntag, 24. September startet die weibliche U 14 Mannschaft der StG Neuhof – Flieden – Hünfeld bei den Hessischen Mannschaftsmeisterschaften in Darmstadt.